Anja Ackermann

 

Anja_Hansemuseum_7_Websitejpg

Anja Ackermann wurde 1968 in Norddeutschland geboren. Sie veröffentlicht auch unter dem Pseudonym Ina Jacobsen. Im Schreibkontor der Geschichtenfischer entstehen ihre ziemlich verrückten Geschichten, die von Schiffskobolden, Geistern und Menschen jeder Sorte handeln. Ihre Bücher sind bei Ueberreuter, dtv junior und dem Arena Verlag erschien

www.anjaackermann.de

 

Eine Auswahl der Bücher

 

          Illustrationen von Stefanie Reich

 

Arena Verlag 2017, 136 Seiten, mit Illustrationen von Cornelia Haas

„Merkwürdige Dinge passieren seit einiger Zeit im Kürbisweg: Ständig riecht es nach vergammeltem Blumenkohl, Gartenzwerge fliegen durch die Luft, Blumen werden aus ihren Beeten gerissen und Laternenmasten umgebogen.“

 

 

Arena Verlag 2014, 160 Seiten mit Illustrationen von Pe Grigo

„Luna wünscht sich nichts sehnlicher als ein lebendiges Haustier. Aber sie hat leider nur Matilde, ein mechanisches Huhn. Dann lernen die beiden Emi und Hundewelpen Kawumm kennen und plötzlich steht alles Kopf und Matilde fängt an zu bellen!“

 

Arena Verlag 2015, 160 Seiten mit Illustrationen von Pe Grog

„Wie gut, dass Luna zwei von den Verwandlungsperlen von Onkel Augustin aufgehoben hat. Jetzt können sich die beiden Freundinnen auch endlich mal etwas wünschen.“

 

 

CoverJokke_1_GF

Arena Verlag 2012, 218 Seiten, mit Illustrationen von Dorothee Mahnkopf

„Mina traut ihren Augen nicht, als sie im Hafen-Shop vor dem Regal mit den Porzellanfiguren steht. Dieser Seemann da hat sich gerade bewegt!“ 

 

 

Jugendroman ab 12, Ueberreuter 2012, 192 Seiten

Lübeck, 14. Jahrhundert: Der dreizehnjährige Lando gerät nach dem Tod seiner Mutter in große Schwierigkeiten.

 

 

Weitere Bücher auf der Autoren-Website www.anjaackermann.de